Tamara Wielend

Physiotherapeutin
Kursleiterin an der Schule für Viszerale Therapie

Tamara Wielend wurde 1982 in St. Pölten geboren. Sie lebt mit ihrer Familie in Lengau und arbeitet in Attnang – Puchheim als freiberufliche Physiotherapeutin in eigener Gemeinschaftspraxis. Sie ist in der Umgebung ihres Wohnortes auch als mobile Physiotherapeutin tätig.


Ausbildung

Sie diplomierte 2003 an der Akademie für Physiotherapie in St. Pölten und arbeitete danach im Universitätsklinikum St. Pölten (Schwerpunkt Ortho/Trauma).

2007 verschlug sie die Liebe nach Oberösterreich, wo sie als freiberufliche Physiotherapeutin in einer Gemeinschaftspraxis tätig war. 2010 gründete sie gemeinsam mit ihrem Mann das „Therapie- und Trainingszentrum Puchheim“, dessen Team mittlerweile auf 9 Personen gewachsen ist.

Schon bald nach ihrem Diplom begann Tamara, sich in Zusatzausbildungen beruflich weiterzuentwickeln. Vor der Maitland – Ausbildung absolvierte sie Kurse in den Bereichen APM, Tuina und lumbale Stabilisation. Es folgte eine Ausbildung zum Nordic Walking Instruktor und K-Taping Pro und Gyn. Ab 2007 begann die Beschäftigung mit der Cranio-Sacralen-Therapie und in weiterer Folge auch mit dem Konzept der Viszeralen Manipulation. Bereits zu diesem Zeitpunkt war die Leidenschaft für dieses Behandlungskonzept entfacht. Mit der Gründung der Schule für Viszerale Therapie begann sie als Kurs-Assistentin und setzte die intensive Beschäftigung mit den Viszeralen Behandlungstechniken fort.

Die Begeisterung für dieses Konzept ist ungebrochen und bildet die Grundlage für ihre Lehrtätigkeit.

Philosophie

Die Viszerale Therapie ist für Tamara Wielend nicht nur ein Behandlungskonzept unter vielen, sondern ein gänzlich neuer Therapieansatz, der es ermöglicht, durch einen anderen Zugang auf den Bewegungsapparat einzuwirken. Die Kenntnis der anatomischen Zusammenhänge eröffnet eine neue Perspektive auf das vielfältige Zusammenwirken, das unseren Körper ausmacht.   
Daher ist es ihr ein großes Anliegen, das Wissen und die Erfahrung aus langjähriger Arbeit mit Patienten und dem erfolgreichen Anwenden der Viszeralen Behandlungstechniken weiterzugeben.

"Umgib dich mit Menschen, die dich wachsen sehen wollen."
Tamara Wielend