Leitbild

Leitidee 

Leitbild der Schule für Viszerale Therapie 

  • Das Team der Schule für Viszerale Therapie bietet PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen eine fundierte ganzheitliche medizinische Fortbildung an. 

  • Ziel ist es, Läsionsketten des Körpers zu erkennen, zu verstehen und mittels manueller Behandlungstechniken zu lösen. 

  • Wir bieten mit diesen Weiterbildungen neue Wege zur ganzheitlichen Behandlung des Menschen an. 

  • Wichtig ist uns, dass nach Abschluss jedes Kurses das Erlernte unmittelbar in den therapeutischen Berufsalltag integriert werden kann. 

     

leitbild_collage.jpg

 

Zentrale Orientierungswerte 


Verantwortungsbewusst

  • Es werden nur PhysiotherapeutInnen und ÄrztInnen zu den Kursen zugelassen, die die rechtliche Befugnis für die Ausübung dieser in der Schule für Viszerale Therapie angebotenen manuellen Behandlungstechniken besitzen. 

  • Nur Lehrer/Instruktoren, die eine jahrelange fundierte Lehrerausbildung durchlaufen haben, unterrichten an der Schule für Viszerale Therapie. 

Kompetenz 

  • Wir sind ein Team mit viel Fachwissen und Erfahrung. 
  • Durch die stetige Weiterbildung aller Lehrenden kann garantiert werden, dass das Kurskonzept kompetent und auf dem Stand der neuesten Erkenntnisse in Inhalt und Didaktik unterrichten wird. Regelmäßige interne Lehrerkonferenzen, Teambesprechungen, Feedbacks tragen zu unserer Weiterentwicklung bei. 

Kursqualität 

  • Eine LehrerIn und AssistentIn pro Kurs betreuen max. 28 TeilnehmerInnen und sorgen somit für einen optimalen Lernerfolg. 
  • Modernste Unterrichtsmethoden in bestens ausgestatteten Kursräumen sind die Grundlage für entspanntes Lernen. 
  • Die von der Schule für Viszerale Therapie entwickelten Kursskripten mit Fotos und Beschreibungen aller Techniken, Anatomie und Physiologie garantieren effizientes und nachhaltiges Lernen und Wissen. Diese Skripten werden laufend dem aktuellen 

  • Wissensstand entsprechend aktualisiert und dienen in weiterer Folge im Berufsalltag auch als Nachschlagewerk. 

  • Während der praktischen Übungen werden die Kursteilnehmer individuell vom LehrerIn und AssistentIn supervidiert. Es wird sicher gestellt, dass die Techniken korrekt ausgeführt und richtig umgesetzt werden. Besonderen Wert wird auf die Qualität der Ausführung der Technik gelegt. 

  • Es besteht die Möglichkeit vor einer Kommission fachspezifische Prüfungen in Viszeraler Therapie abzulegen. 


Miteinander

  • Wertschätzung, Offenheit, Teamgeist und wechselseitige Unterstützung sind die Grundlagen unseres Kurs- und Arbeitsklimas. Optimale Arbeitsatmosphäre schaffen wir durch das besondere Ambiente unserer Kursorte und Kursräumen. 


Team

  • Das derzeitige Team der Schule für Viszerale Therapie besteht aus 4 LehrerInnen, 13 AssistentInnen und 7 MitarbeiterInnen im administrativen Bereich. 

  • Unser Personal im Büro und am Telefon ist fachlich, therapeutisch ausgebildet und kann somit auch fachkundige Fragen beantworten. 

     

leitbild_05.jpg