Elfi Schlager

Physiotherapeutin, MAS
Kursleiterin an der Schule für Viszerale Therapie

Elfi Schlager wurde 1970 in Wien geboren, ist verheiratet und hat 2 Kinder. Sie lebt und arbeitet als freiberufliche Physiotherapeutin in eigener Gemeinschaftspraxis in Waidhofen/Thaya im Waldviertel.

Ausbildung

1991 diplomierte sie an der Akademie am Wiener AKH mit Auszeichnung und arbeitete im Landesklinikum Horn mit Schwerpunkt Unfallchirurgie und Intensivmedizin, ab 1994 war sie leitende Therapeutin des multidisziplinären Teams.2001 schloss sie den Master in Gesundheitsmanagement an der Donau-Universität Krems mit Auszeichnung ab.

Fortbildungen sind und waren ihr auf ihrem beruflichen Weg immer sehr wichtig. Das spiegelt sich auch in der Vielfalt ihrer Ausbildungen wider. Nichtoperative Orthopädische Medizin nach Cyriax - Extremitäten und Wirbelsäule, funktionelle Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach, Analytische Medizin nach Sohier, PNF, Lymphdrainage nach Dr. Vodder, dreidimensionale Skoliosetherapie nach Schroth und das Heller Konzept bilden die Grundlage ihrer vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten.

Doch dem ist nicht genug ab 2003 beschäftigte sie sich mit CranioSacrale Therapie nach John Upledger, Strain-Counterstrain, Spinale Mobilisation, Muscle- Energy-Technik, Nervenmobilisation und Viszeraler Manipulation nach J.P. Barral.

Auf Grundlage all dieser Ausbildungen entwickelte sich jedoch die Viszerale Therapie zu ihrem Steckenpferd.

Deshalb assistierte sie von 2009 - 2015 zahlreiche Kurse in Viszeraler Therapie - vorerst am Barral Institut Österreich und seit 2012 an der Schule für Viszerale Therapie und integrative manuelle Behandlungsmethoden.

Die Freude daran, Wissen zu vermitteln zeigt sich in ihrer Unterrichtstätigkeit, die sich über die Krankenpflegeschule und die Akademie für Physiotherapie bis hin zur Akademie für Gesundheitsberufe in Linz erstreckt. Seit 2016 unterrichtet sie auch an der Schule für Viszerale Therapie und integrative manuelle Behandlungsmethoden.

Philosophie

Ein besonderes Anliegen ist es ihr, die ganzheitlichen Zusammenhänge im Körper und die Verbindungen des viszeralen Systems mit dem Bewegungsapparat anschaulich zu vermitteln, um diese Erkenntnisse umgehend in der Arbeit mit den Patienten anwenden zu können. Die Freude am Lernen und Lehren und der achtsame Umgang mit Menschen sind ihr dabei besonders wichtig.

 

Elfi-Schlager.jpg

„Auch die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt….“
Elfi Schlager