Häufig gestellte Fragen

Kurszeiten

9.00 bis 18.00 Uhr
letzter Tag : 8.30 bis 17.30 Uhr
Bitte nehmen Sie bequeme Kleidung und Hausschuhe mit.

Fehlstunden

Fehlt der Kursteilnehmer mehr als 4 Stunden während eines Kurses, kann keine Kursbestätigung ausgestellt werden. Der Kursteilnehmer muss diesen versäumten Kurstag zu einem anderen Zeitpunkt nachholen, um eine Kursbestätigung zu erhalten. Für einen zusätzlichen Kurstag wird ein Pauschalbeitrag von € 130 eingehoben.

Zulassungskriterien

Österreich und Polen: Physiotherapeuten und Ärzte
Ukraine und Russland: Personen mit medizinischer Grundausbildung

Im Falle einer Schwangerschaft kann an den Kursen nicht teilgenommen werden. Ausnahmen: Kurs "Physiologische Ernährung" und Prüfungen

Schwangerschaft und Kursteilnahme

Eine Kursteilnahme ist während der Schwangerschaft leider nicht möglich (mit Ausnahme des Kurses "Physiologische Ernährung" - siehe unten). 

Um die Viszeralen Techniken zu erlernen ist es nötig, das theoretische Wissen im Kurs auch in die Praxis umzusetzen zu können. Dies beinhaltet sowohl das Üben der Techniken, als auch das Spüren am eigenen Körper. Die Techniken am eigenen Körper zu erfahren ist schwanger allerdings wenig bis gar nicht möglich, da alle Mobilisationen der Organe in der Schwangerschaft kontraindiziert sind und daher auch nicht durchgeführt werden können – z.B. kann eine Niere, die 10 cm tief im Bauch liegt in der Schwangerschaft nicht mobilisiert werden. 

In der Schwangerschaft können lediglich spezielle Techniken ausgeführt werden, die ausschließlich im Kurs „Kinderwunsch, Schwangerschaft und Geburt“ erlernt werden.
(Bitte beachten Sie, dass auch an diesem Kurs keine Teilnahme als Schwangere möglich ist, da dieser Kurs auch die Themen unerfüllter Kinderwunsch und Wochenbett beinhaltet und hierfür Techniken erlernt werden, die während der Schwangerschaft nicht angewandt werden können.)

Eine Ausnahme stellt der Kurs „Physiologische Ernährung“ dar, hier ist eine Teilnahme auch während der Schwangerschaft möglich, da keine Viszeralen Techniken gelernt werden.

Zahlung

Die Rechnung für die Kursgebühr wird zeitgerecht per Email zugesandt. Diese ist bis 6 Wochen vor Kursbeginn zu begleichen.

Kontoverbindung für Kurse in Österreich: Florinda Czeija easybank IBAN AT341420020011544267, BIC EASYATW1
Kontoverbindung für Kurse in Polen: FIZJOART Janusz Rudak PL10191010482120321750380002 BIC DEUTPLPX
Kontoverbindung für Kurse in der Ukraine und Russland: Nachdem sie sich online für den entsprechenden Kurs angemeldet haben, erhalten sie entsprechend dem Land indem sie leben, die genauen Informationen über den Einzahlungsvorgang.

Mit Einlangen der Kursgebühr auf dem Konto der Schule und der schriftlichen Bestätigung eines Kursplatzes ist der Kursplatz gesichert. Allfällige Spesen aus dem Geldtransfer (z.B. Auslandsüberweisungen) gehen zu Lasten des Bewerbers.

Abmeldung

Solange der Schule für Viszerale Therapie keine schriftliche online-Kursabmeldung (Email) vorliegt, ist der gesamte Kursbeitrag fällig. Telefonische Abmeldungen haben keine Gültigkeit.

Rechnungslegung an den Arbeitgeber

Wenn die Kursrechnung auf ihren Arbeitgeber ausgestellt werden soll, geben Sie diesen bitte direkt bei der Kursanmeldung im vorgegebenen Feld an. Haben Sie den Kurs bereits gebucht, können Sie uns Ihren Arbeitgeber auch nachträglich per Email bekannt geben.

Umbuchungs- und Rücktrittskonditionen

Umbuchungen und Stornierungen können ausschließlich in schriftlicher Form per Email an info@viszerale-therapie.at entgegengenommen werden.


Umbuchungen/Stornierug: Im Falle einer Umbuchung/Stornierung (z.B. Kursdatum/Ort/Kurs) ist eine Bearbeitungsgebühr von € 30 zu bezahlen.

Stornogebühr bis 6 Wochen vor Kursbeginn:
Rückerstattung des einbezahlten Kursbetrages abzüglich € 30 Bearbeitungsgebühr

Stornogebühr 6 - 4 Wochen vor Kursbeginn: 30 % der Kursgebühr + € 30 Bearbeitungsgebühr

Stornogebühr 4 – 2 Wochen vor Kursbeginn:
50 % der Kursgebühr + € 30 Bearbeitungsgebühr

Stornogebühr 2 Wochen vor Kursbeginn oder während des Kurses:
100 % der Kursgebühren + € 30 Bearbeitungsgebühr 

Bei Nennung eines Ersatzteilnehmers der den Teilnehmervoraussetzungen entspricht UND von der Kursleitung genehmigt wurde, entfällt die Stornogebühr. Die Bearbeitungsgebühr von € 30 ist jedoch zu entrichten.