Masterprüfung

Nach erfolgreichem Abschluss eines jeden Kurses erhält jeder Kursteilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit eine Masterprüfung in Viszeraler Therapie zu absolvieren.

Hierfür müssen drei Prüfungen bestanden werden. In beliebiger Reihenfolge werden Abdomen- und Thoraxprüfung absolviert und dann die Masterprüfung.


Voraussetzung für die Masterprüfung:

 

Vor der Prüfung ist es nötig Behandlungsprotokolle zu erstellen, deren Vorlagen Sie anfordern können unter info@viszerale-therapie.at.

Im Rahmen der Prüfung soll eine Gesamtbehandlung bei einem Patienten oder Kollegen durchgeführt werden.
(Anamnese, Befundverifizierung, Behandlung der Läsionskette, Abschluss)

Der Master wird dann erteilt, wenn der Prüfling in der Lage ist, die Möglichkeiten der Viszeralen Therapie in Bezug auf Störungen des Bewegungsapparates praxisgerecht einzusetzen.

Detaillierte Informationen finden Sie in der Prüfungsbroschüre.

KURSANMELDUNG

Masterprüfung

€ 240,- Dauer: 1 Tag

Unterrichtseinheiten (UE):

10 UE zu je 45 Min. = 10 Wochenstunden

Kursübersicht

Alle themenspezifischen Kurse sind einzeln und in beliebiger Reihenfolge buchbar.

organigramm-2016_0.jpg

Nach Abschluss des Kurses können alle Techniken unmittelbar im Praxisalltag angewandt werden.